AGB

Anmelde -/Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 11/2009

1. Abschluss des Vertrages

Sie buchen ihre gewünschte Tour schriftlich (Post, Fax, E-Mail). Mit ihrer Anmeldung auf der Grundlage unserer Angebote bieten Sie uns den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Mit der schriftlichen Buchungsbestätigung unsererseits kommt der Vertrag zustande. Es gelten nur die jeweils aktuellen Angebote.

2. Leistungen
Den Umfang unserer Leistungen entnehmen Sie der jeweiligen aktuellen Leistungsbeschreibung sowie den hierauf Bezug nehmenden Angaben des Anmeldeformulars. Maßgeblich hierfür sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen von Arduinna Erlebnistouren, nicht aber abweichende Erklärungen oder Zusagen von Leistungsvermittlern, Beherbergungsbetrieben oder sonstigen Dritten. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistung verändern, bedürfen einer schriftlichen Bestätigung.

3. Leistungs- und Preisänderungen/ Stornofristen
Die Programme finden bei jedem Wetter statt. Für den Fall einer unabwendbaren Gefährdung der Gruppe, insbesondere durch schweren Sturm , Gewitter, Hochwasser oder Glatteis sowie verantwortungsloses Verhalten der TeilnehmerInnen, behalten wir uns geeignete Maßnahmen zur Gefahrenabwehr vor. Ein Anspruch auf Kostenerstattung besteht in diesem Fall nicht.
Der Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung oder eine Umbuchung ist nur schriftlich vor Beginn der Veranstaltung  möglich. Dies ist bis sechs Wochen vor dem Termin gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 10,00 möglich. Bei späteren Stornierungen bis zu einer Woche vorher werden 50 % der Programmkosten fällig. Bei Rücktritt in der letzten Woche vor dem Termin sind 80 % des vereinbarten Betrages zu zahlen.  Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage berechnen wir die gebuchte Leistung zu 100 %. Eine Unterschreitung der angemeldeten Teilnehmerzahl um mehr als 10 % gilt als Umbuchung und muss in o. g. Frist schriftlich erfolgen.
Wird eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so sind die vereinbarten Programmkosten für die fehlenden Teilnehmer zu entrichten. Bei Angeboten mit Übernachtungs- und Verpflegungsleistungen erkennt der Auftraggeber die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Beherbergungsbetriebes an. Bei Transferfahrten gelten die Beförderungsbedingungen des jeweils durchführenden Unternehmens.

4. Pass- und Zollvorschriften
Der/die Teilnehmer/in ist für die Einhaltung der Pass, Visa, Zoll, Devisen und Gesundheitsvorschriften auf seine Kosten selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, auch wenn diese Vorschriften nach der Buchung geändert werden sollten.

5. Haftung / Teilnehmerhaftung 
Von gesetzlichen Haftpflichttatbeständen abgesehen erfolgt die Teilnahme auf eigene Gefahr. Unsere Angebote sind keine Pauschalreisen im Sinne des Reisepreissicherungsgesetzes. Arduinna Erlebnistouren haftet nicht für in Verbindung mit unseren Angeboten gebuchte Beherbergungs- und Beförderungsbetriebe.

6. Versicherung 
Reiserücktritts-, Haftpflicht-, Unfall- sowie Auslandskrankenversicherung sind Sache des Teilnehmers.

7. Aufsichtspflicht
Bei Programmen mit Kindern und Jugendlichen verbleibt die Aufsichtspflicht stets bei den Begleitpersonen der Gruppe. Unsere Referenten sind verantwortlich für den Ablauf des Programms. Darüber hinausgehende Aufsichtspflicht über Kinder und Jugendgruppen besteht nicht.

8. Mitwirkungspflicht
Unsere Kunden sind verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Sie sind insbesondere dazu verpflichtet, Ihre Beanstandungen unverzüglich vor Ort der Veranstaltungsleitung zur Kenntnis zu geben. Unterlassen Sie schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein.
Alle Ansprüche wegen nicht vertragsmäßiger Erbringung einer Leistung haben Sie unmittelbar nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Veranstaltung gegenüber uns geltend zu machen.

9. Nutzungsrechte
Die von Arduinna Erlebnistouren angefertigten und vorgelegten Entwürfe, Ideen und Konzeptionen sind geistiges Eigentum von Arduinna Erlebnistouren und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht -auch nicht teilweise- genutzt oder umgesetzt werden. Für Arduinna Erlebnistouren tätige freie Mitarbeiter/inn/en dürfen im Rahmen unserer Veranstaltungen nicht auf eigene oder für Rechnung anderer Auftraggeber geworben oder beauftragt werden.
Darüber hinaus kann für individuelle Programmentwürfe und Kostenvoranschläge eine Aufwandsentschädigung verlangt werden.

10. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ungültig sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien sind sich darüber einig, dass die un-wirksame Bestimmung durch eine Vereinbarung ersetzt werden muss, die nach Inhalt und Zweck der unwirksamen Vertragsbestimmung entspricht.