header feuer arduinna erlebnistouren

Zum Grab der Hl. Fides

Von Le Puy ins Lot-Tal

Das Herzstück der Via Podiensis ist ein Paradies für Sinnsuchende, Naturliebhaber und Wanderfans!
Sie sehen die Vulkane des Velay, das uralte Marienheiligtum in Le Puy, die Hochwei­den des Aubrac und „das erste Lächeln des Südens“ im Lottal, bevor Sie zum Schrein der Heiligen Fides in der romanischen Abtei Conques gelangen. Kunsthistorisch span­nend sind das romanische Kirchengebäude mit dem reichgestalteten Tympanon und das Reliquiar der Ste. Foy; bewegend nicht nur für gläubige Menschen sind die Pilger-Gottesdienste und besodners die Lichterprozession zum Gedenktag der Heiligen am 06.10.
In zwei weiteren Tagen ist über geruhsame Wanderwege das mittelalterliche Städt­chen Figeac erreicht, noch heute ein wichtiges Etappenziel für viele Jakobspilger mit guter Verkehrs- und Banhanbindung.
Überall finden Sie gastfreundliche Aufnahme in Pilgerunterkünften und Wanderher­bergen, erleben die Hilfsbereitschaft und Herzlichkeit der Einheimischen  und können freundliche Menschen aus allen Ecken der Welt kennenlernen.

  • Anreise nach Le Puy; Kennenlernen und Einstimmung
  • Le Puy – Saint Privat
  • Saint Privat – Saugues
  • Saugues – Le Sauvage
  • Le Sauvage – Saint Alban – Les Estrets
  • Saint Alban - Aumont
  • Aumont – Nasbinals
  • Nasbinals – Saint Come d`olt
  • Saint Come - Estaing
  • Estaing – Le Soulies
  • Le Soulies – Conques
  • Conques – Livinhac
  • Livinhac- Figeac
  • Rückfahrt von Figeac oder Weiterreise auf eigene Faust