header feuer arduinna erlebnistouren

Zum Grab der Hl. Fides

Von Le Puy ins Lot-Tal

Das Herzstück der Via Podiensis ist ein Paradies für Sinnsuchende, Naturliebhaber und Wanderfans!
Sie sehen die Vulkane des Velay, das uralte Marienheiligtum in Le Puy, die Hochwei­den des Aubrac und „das erste Lächeln des Südens“ im Lottal, bevor Sie zum Schrein der Heiligen Fides in der romanischen Abtei Conques gelangen. Kunsthistorisch span­nend sind das romanische Kirchengebäude mit dem reichgestalteten Tympanon und das Reliquiar der Ste. Foy; bewegend nicht nur für gläubige Menschen sind die Pilger-Gottesdienste und besodners die Lichterprozession zum Gedenktag der Heiligen am 06.10.
In zwei weiteren Tagen ist über geruhsame Wanderwege das mittelalterliche Städt­chen Figeac erreicht, noch heute ein wichtiges Etappenziel für viele Jakobspilger mit guter Verkehrs- und Banhanbindung.
Überall finden Sie gastfreundliche Aufnahme in Pilgerunterkünften und Wanderher­bergen, erleben die Hilfsbereitschaft und Herzlichkeit der Einheimischen  und können freundliche Menschen aus allen Ecken der Welt kennenlernen.

  • Anreise nach Le Puy; Kennenlernen und Einstimmung
  • Le Puy – Saint Privat
  • Saint Privat – Saugues
  • Saugues – Le Sauvage
  • Le Sauvage – Saint Alban – Les Estrets
  • Saint Alban - Aumont
  • Aumont – Nasbinals
  • Nasbinals – Saint Come d`olt
  • Saint Come - Estaing
  • Estaing – Le Soulies
  • Le Soulies – Conques
  • Conques – Livinhac
  • Livinhac- Figeac
  • Rückfahrt von Figeac oder Weiterreise auf eigene Faust
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok