Erlebnispädagogik und Outdoorabenteuer – mehrtägig

Arduinna bietet für Schulklassen Outdoor- und TeamabenteuerErlebnispädagogik bietet in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit, sich selbst und das Zusammenspiel mit anderen besser kennen zu lernen, aktiv zu verändern, Grenzen zu überschreiten.

Die abwechslungsreiche  Felsen- und Waldlandschaft der Eifel bietet ideale Voraussetzungen für einen in jeder Hinsicht erfahrungsreichen Aufenthalt Ihrer Gruppe. Land und Leute werden bewusst und aktiv ins Programm einbezogen.

Sozialkompetenztraining intensiv für ältere SchülerInnen finden Sie unter Trainings.

Teamabenteuer im Felsenland

Erlebnispädagogik und Landschaftserlebnis

klassenfahrten 23 20120309 1747235303Dieses teamorientierte Programm bietet in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit, Gewohntes aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, gemeinsame Handlungsstrategien zu entwickeln und zu erproben und so neue Sichtweisen zu entwickeln.

Die abwechslungsreiche Felsen- und Waldlandschaft der Eifel bietet ideale Voraussetzungen für einen erfahrungsreichen Aufenthalt Ihrer Gruppe und wird aktiv ins Programm einbezogen.

Unser flexibles Angebot geht auf die Bedürfnisse, Wünsche und Möglichkeiten Ihrer Gruppe ein und bietet Raum für die individuelle Gestaltung Ihres Aufenthalts. Körperwahrnehmungs- und Vertrauensübungen, kooperative Abenteuerspiele, Rallyes oder Outdoor-Aktivitäten werden so gewählt, dass sie fordern, ohne zu überfordern und Spaß machen. Sorgfältig durchgeführte passende Reflexionen ermöglichen ein aktives Lernen an der Situation und den Transfer in den Alltag.

Wir bieten ein zweitägiges Basisprogramm mit Verlängerungsoptionen an, welches auf Art, Alter und Interessen Ihrer Gruppe sowie auf die Aufenthaltsdauer abgestimmt werden kann.
Und so kann es losgehen (Programmbeispiel):

1. Tag: Begrüßung, Programmeinführung; Zielklärung, kleines Geländespiel und/ oder WarmUps, Wahrnehmungsübungen, Vertrauenssequenz
abends geht es "Mit geschärften Sinnen durch die Nacht"

2. Tag: Einfache und komplexe Problemlösungsaufgaben, kooperative Abenteuerstationen, Orientierung und Überlebenswissen oder niedrige Seilgartenelemente sind mögliche Methoden dieses Tages. Hier wird an Kommunikation und Kooperation, Selbstbewusstsein und Sozialkompetenz gearbeitet. Besondere Themen Ihrer Gruppe werden auf Wunsch berücksichtigt.

Schlussrunde am Lagerfeuer mit Reflexions- und Transfereinheiten
Längere Einheiten mit einem erweiterten Methodenset sind möglich. Außerdem lässt sich das Programm durch weitere Outdoor- und Sportelemente sowie durch passende Führungen, Ausflüge oder kreative Angebote passend und preisgünstig zu einer abwechslungsreichen Woche ergänzen. Fragen Sie nach, wir beraten Sie gerne.

Ortsbindung: Keine
Altersschwerpunkt: 11 – 14 Jahre
Programmtage: 2
Übernachtungen: 1 oder mehr

Survival de luxe

Überlebenstraining mit Schlafkomfort

klassenfahrten 15 20120309 2016496765Überleben in freier Wildbahn? Mit dem richtigen Know-how, einigen Hilfsmitteln und der richtigen Einstellung zu Mensch und Natur ist das gar nicht so schwer. Und es kann sogar Spass machen! Wie es geht, erfahrt ihr in unserem Mehrtageskurs "Survival de luxe". Damit die Umstellung nicht so schwierig wird, schlaft ihr in einem festen Haus mit Selbst- oder Vollverpflegung.

1. Tag: Nach Anreise, Kennenlernen und Programmvorstellung werden gemeinsam die wichtigsten Überlebensregeln und die Ausrüstung besprochen. Danach ist es Zeit, sich zu orientieren: Eine Einführung in Karte, Kompass, GPS gehört ebenso dazu wie eine kleine Überlebensrallye in Hausnähe . Zum Abendessen bietet sich ein Grillabend an, denn zum heutigen Programmende dreht sich alles um das Thema Feuer mit wenigen Hilfsmitteln.

2. Tag - Ein ganzer Überlebenstag im Freien! Und der funktioniert am besten mit Selbstvertrauen, guter Zusammenarbeit und überlegtem gemeinsamem Vorgehen. Denn heute heißt es, selbständig den Weg durch die Wildnis finden! (Unser Guide ist selbstverständlich immer in Reichweite.) Außerdem baut ihr Unterstände für ein gemeinsames Mittagspicknick, beschäftigt euch mit Nahrung aus der Natur, lernt Spuren lesen und Anschleichen sowie den überlebensfördernden Umgang mit Wasser.

3. Tag: Kurz-Survivler treten heute die Heimreise an. Wer noch einen Tag mehr zur Verfügung hat, bekommt einen Einblick in die hohe Kunst des Bogenschießens und erfährt bei einer Outdoor-Kooperationsaufgabe, was Überleben im Wald mit dem Leben im Alltag zu tun hat.
Eine Palaverrunde am Feuer oder im selbstgebauten Lager bildet den Abschluss der gemeinsamen Zeit.

Ortsbindung: Keine
Altersschwerpunkt: 8 – 12 Jahre
Programmtage: 2, 5
Übernachtungen: 2 oder mehr

Never change a winning Team

Teamtraining in Echternach

klassenfahrten 5 20120309 1411943290Vertrauen lernen. Respektvollen Umgang stärken. Vorurteile abbauen und aufeinander zugehen. Drei Tage für ein besseres Miteinander in der Klasse. Mit Methoden der Erlebnispädagogik arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen und ihren Schülern intensiv an diesem Ziel.

1. Tag: Nach Anreise, Kennenlernen und Programmvorstellung betrachten wir gemeinsam den Ist-Zustand der Klasse, benennen Themen und vereinbaren Ziele. Anschließend erarbeiten gemeinsam die Spielregeln für drei erfahrungsreiche Tage. Nach dem Mittagessen führen Vertrauensübungen und Kooperationsaufgaben zum Thema hin.

2. Tag: Ein gutes Miteinander steht heute im Vordergrund. Sich fallen lassen können und getragen werden. Aufeinander verlassen können und umeinander kümmern. Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft und ein realistischer vernünftiger Umgang mit persönlichen Fähigkeiten sind ebenso wichtig wie das Ausloten und Erweitern eigener Grenzen. Und das alles outdoor, z.B. in der faszinierenden Felsenlandschaft der Luxemburger Schweiz.

3. Tag: Nach dem Frühstück geht es hoch hinaus: An der Kletterwand oder im Niedrigseilparcours der JH Echternach könnt ihr das Gelernte umsetzen und gemeinsam im Team die verschiedenen Stationen meistern. Abreise nach dem Mittagessen.

Ortsbindung: JH Echternach
Altersschwerpunkt: 12 – 16 Jahre
Programmtage: 2, 5
Übernachtungen: 2 oder mehr

Der Schrei der Wildnis

Survival an der Obersauer

klassenfahrten 38 20120309 1454538685In freier Natur und mit nur wenigen Hilfsmitteln, zuverlässig begleitet von einem kompetenten Outdoorguide lernen die Jugendlichen, wie wichtig die Zusammenarbeit in der Gruppe, Rücksicht und gegenseitige Hilfe und das Einlassen auf neue, ungewohnte Handlungsformen zum Überleben an jedem Ort sind. Ganz nebenbei werden Naturverständnis und Bewegungsfreude gefördert.

 1.Tag: Anreise bis 10.00 Uhr
Vormittags: Orientierung. Nach einer Kennenlernrunde und dem gemeinsamen Erarbeiten der wichtigsten Überlebensregeln geht es an die Geheimnisse von Karte und Kompass. Bei einer Geländerallye testet ihr gleich eure neu erworbenen Kenntnisse.
Nachmittag sind Zielsicherheit und Konzentration gefordert. Beim Bogenschießen trainiert ihr Fähigkeiten, die euch in der freien Wildbahn nützlich sind.
Abends: Unsere Nachtaktion der etwas anderen Art ist spannend, aber nicht zum Fürchten. Lasst euch überraschen!

2. Tag: Feuer, Wasser, Biwakbau. Um längere Zeit im Wald zu überleben, braucht ihr Wasser, etwas Essbares und ein Dach über dem Kopf. Zum Wärmen und Kochen ist ein Feuer nützlich. Wie ihr all das in der Natur finden oder mit wenigen Hilfsmitteln selbst herstellen könnt, findet ihr mit unserem Guide zusammen heraus.
Abschluss mit dem Abendessen

Ortsbindung: JH Lultzhausen
Altersschwerpunkt: 10 – 14 Jahre
Programmtage: 2
Übernachtungen: 1 oder mehr

Gemeinsam unterwegs

Trekking-Touren durch die schönsten Regionen Europas

Gemeinsam in der Wildnis unterweg sein, einander selbst versorgen und dabei  atemberaubende Landschaften entdecken – Trekking ist Balsam für Körper und Seele!

Zusätzlich stärkt es ganz unmittelbar den Gemeinschaftssinn, denn viele Aufgaben unterwgs lassen sich gemeinsam sehr viel leichter bewältigen.  Echte Herausforderungen unterwegs verdeutlichen den Wert von  Unterstützung, Zuspruch und direkter Hilfe durch andere Gruppenmitgliedern. Bei alldem sorgen unsere erfahrenen und ortskundigen Guides sorgen für die sichere Durchführung und besonders schöne Routen.

Mögliche Destinationen:

  • Eifel/ luxemburgische Ardennen/ Hohes Venn
  • Franz. Zentralmassiv/ Aubrac und Jakobsweg Via Podiensis
  • Pyrenäen
  • Österreichische Alpen