Klar zum Entern!

Piratenwoche auf Ameland

Irgendwo auf diesem Eiland soll vor langer Zeit ein geheimnisvolles Piratennest gewesen sein. Man erzählt sich von Klabautermännern, Meerjungfrauen und Wassergeistern, die dort umherziehen. Womöglich ist auch noch etwas von den Schätzen der Piraten zu finden. Sicher ist: Für mutige Teams mit Köpfchen und Kreativität gibt es auf den Spuren der Seeräuber viel zu entdecken. Wir laden Euch ein auf eine spannenden Zeitreise zu Pfeffersäcken und Likedeelern.

Montag:
Sind nachts wirklich alle Katzen grau?
Zunächst einmal stehen Anreise, Hausbezug und Erkundung der Umgebung an. Abends geht es auf eine erste Mondschein-Expedition durch Amelands Dünen. Keine Sorge, mit Spielen und Wahrnehmungsübungen wird sie spannend, aber nicht zum Fürchten.

Dienstag:
Gestrandet! Robinson lässt grüßen
Manchmal lief ein Schiff auf Grund oder strandete auf einer einsamen Insel. Um da wieder rauszukommen,  musste sich die Besatzung ohne viel Werkzeug zu helfen wissen.
Es galt, sich mit einfachsten Mitteln zu orientieren, eine Unterkunft zu bauen, ein warmes Feuer zu entfachen und ohne Geld satt zu werden. Probiert es aus und schlüpft mit uns in die Rolle der Schiffbrüchigen vergangener Tage!
Schönheit und Tücken des Übergangsbereichs vom Meer zum Land lernt ihr mit einem erfahrenen Wattführer kennen.
Mit Stein und Stahl entfacht ihr zum Abschluss ein Lagerfeuer, auf dem allerlei Köstlichkeiten zubereitet werden können.       

Mittwoch:
Drachen, Zwerge, Meerjungfrauen – von Wesen, die nicht jeder sieht
Wollt ihr einmal wie ein Drache durch die Lüfte schweben oder die Natur aus der  Zwergenperspektive sehen? Einmal ausprobieren, was die Meerhexe mit Kräutern vom Strand zaubert und was die Tiere besser als Menschen können?
Sinnes- und Wahrnehmungsübungen im Freien lassen uns die Natur aus ganz neuen Blickwinkeln entdecken, eine kleine Expedition erschließt die Geheimnisse duftender Kräuter und wildwachsender Pflanzen; naturbezogene Spiele sorgen für Bewegung und Spass.
Einen pflanzengefärbten „Prisenbeutel“ (Prise = Beute der Seeräuber) braucht ihr außerdem, denn bald geht es auf Schatzsuche: Irgendwo auf Ameland soll ein sagenumwobener Piratenschatz versteckt sein. Wem gelingt es, ihn zu heben?
An diesem Tag  bleibt noch genug Zeit zur selbständigen Inselerkundung, zum Schwimmen oder für eine Kutterfahrt.

Donnerstag:
Auf der Suche nach Störtebekers Piratenschatz
An diesem Tag könnt Ihr Euch im Bezwingen kniffliger Hindernisse wie der magischen Hecke üben, lernt Zusammenhalt und Umsicht beim Austricksen der gefährlichen Seespinne und findet mit Hilfe von Karte und Kompass den Weg zum Sumpf der Abenteuer. Vielleicht könnt ihr euch sogar drachengleich durch die Lüfte schwingen?
Den würdigen Abschluss des Tages bildet die Aufnahme in Störtebekers Bande mit Drachenblut und Piratenbrause!

Freitag:
Homeward Bound
Morgens ist noch etwas Zeit zur freien Verfügung, danach stehen schon Aufräumen, Auschecken und Heimreise an.

Buchung:
Horizonte gemeinnützige Schul- und Gruppenfahrten GmbH
Geringhoffstraße 48
48163 Münster
Tel: +49 (0) 251-48166-0
Fax: +49 (0) 251-48166-50
E-Mail: info[et]horizonte-reisen.de

Kontakt und Programminformation: Arduinna.de