header feuer arduinna erlebnistouren

Felsklettern

Halten und Gehaltenwerden – Luft unterm Hintern und massive Felsen vor der Nase –enge Gurte und weiter Blick – ängstliches Herzklopfen und entspanntes Triumphgefühl.

Das Erlebnis Felsklettern ist bestimmt von  Gegensatzpaaren. Genau diese scheinbar gegensätzlichen Empfindungen bewirken die Spannung dieses erlebnispädagogischen Elements.

Hier gehen intensive persönliche Erfahrung und teamfördernde Elemente eine unlösbare Verbindung ein. Denn ohne Sicherungspartner/in geht nichts!  Erst das Bewusstsein, von KollegInnen und TrainerIn zuverlässig gehalten und sicher begleitet zu sein, ermöglicht es, den Weitblick über das Städtchen Gerolstein und den Stolz auf Das Erreichte zu genießen. Erst der Zuspruch der Gruppe und das Beispiel der Anderen bewegen manch zaghafte Persönlichkeit den Aufstieg zu probieren. Und last but not least erfahren alle, die nicht selbst an die Felsen wollen, Respekt und Wertschätzung für ihre verantwortete Entscheidung.

Ziele: Eigene Grenzen kennen lernen, Wagnisse eingehen,  Bedürfnisse äußern, Verantwortung und Sorgfalt stärken, Natur einmal anders erleben, wertschätzenden Umgang mit Ängsten lernen; Unterschiedlichkeit annehmen und eigene Wegeentwickeln

Programmdauer: Halb- oder ganztägig
Trainer/ TN-Schlüssel maximal: 1:10
Gruppengröße: 6 - 24